Kundengruppe: Gast
Willkommen zurück!

Dieser Onlineshop befindet sich derzeit noch im Aufbau. Bitte nutzen Sie bis zur Fertigstellung unser Shopsystem unter:

www.afi.eu

Vielen Dank

Ihr Team von CuNU Online



Etikettierer Etiketten Farbrollen individuell bedruckte Etiketten


individueller Etikettierer
 
 

Was sind Etikettierer?

Etikettierer kommen fast überall zum Einsatz, wo Ware verkauft wird. Doch was sind überhaupt Etikettierer? Vielen ist die Etikettiermaschine als Preisauszeichner oder Auszeichner, Handauszeichner oder als Handspender für Preisschilder bekannt. Wie der Name bereits aussagte, spendet ein Etikettiergerät seinem Nutzer Etiketten, die direkt auf die Ware aufgeklebt werden können. Mittlerweile sind Etikettiergeräte weit einfacher zu bedienen und auch handlicher als noch vor 20 Jahren. Sie nehmen dem Nutzer viel Arbeit ab, die bei einer Handauszeichnung ohne Etikettiersysteme notwendig wäre.  Vor allen Dingen in kleinen Läden sind Etikettiergeräte nach wie vor im Einsatz, denn der Kiosk ums Eck erspart sich damit mühsame Arbeit und kann mit dem Preisauszeichner offenbaren, welche Kosten auf Kunden zu kommen, die sich beispielsweise für eine Tütensuppe entscheiden. Schlussendlich fanden die Auszeichner schon vor Jahrzehnten ihren Anfang, nämlich überall dort, wo es keine Scannerkassen gab. Die Etikettierer für Preise werden allerdings genauso in großen Warenhäusern eingesetzt – beispielsweise zur Angabe einer Reduzierung des Preises. Fast alle Etikettierer funktionieren sehr ähnlich. Ausnahme bilden Textiletikettierer, da diese nicht nur mit einer Kleberolle beladen werden, sondern vielmehr mit Kunststofffädchen zum Anbringen von Preisschildchen aus Papier. Handauszeichner sind darauf ausgelegt, die im Inneren befindlichen Preisetiketten – meist selbstklebend, durch einen leichten Druck mit der Hand auf die Ware zu befördern. Die Möglichkeiten der Preiseinstellung sind mittlerweile schier unerschöpflich, denn es lassen sich für solche Handspender auch Etiketten mit hauseigenem Logo und anderen Vorlagen käuflich erwerben. 

Etikettierer heute

Heute sind Etikettiergeräte längst nicht mehr mit den sperrigen Exemplaren von vor 20 oder mehr Jahren zu vergleichen. Die Industrie ist darum bestrebt, die Auszeichner möglichst handlich zu gestalten. Dadurch ist eine Zeitersparnis möglich, die Gold wert ist. Außerdem können Etikettierer für Preise individualisiert werden. Es gibt beispielsweise Etiketten mit „%“ oder „Sale“ Aufdrucken, in verschiedenen Farben und Formen. Bei CUNU haben sich Preisauszeichner durchgesetzt, die Individualität erlauben und vielseitige Einsatzmöglichkeiten zu bieten haben. Handspender sollen neue Maßstäbe setzen, so dass Etikettieren und Ankleben von Preisen leicht von der Hand gehen. Etikettiersysteme und Etikettiermaschinen haben die Aufgabe, sich ihrem Einsatzgebiet anzupassen. Schließlich lässt sich eine Warenauszeichnung im Tante-Emma-Laden nicht mit der Preisauszeichnung im Textilfachgeschäft vergleichen. Heutzutage lassen sich Textilpistolen, Etikettierer für Textilien, Preisauszeichner, Etikettierer für Preise, Handspender und dergleichen auf das gewünschte Einsatzgebiet abstimmen – mit passenden Etiketten sowie zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten. Während sich damals lediglich die Zahlen für den Preis einstellen ließen, können heute auch Buchstaben eingesetzt werden, um anzuzeigen, dass es sich bei der ausgezeichneten Ware um ein günstigeres, besonderes oder Aktions-Angebot handelt. Die Herausforderung für produzierende Unternehmen besteht darin, Etikettiermaschinen so aufzubauen, dass sie kinderleicht zu bedienen sind und das so schnell als irgend möglich. Langes Einsetzen neuer Etikettenrollen, mühseliger Kraftaufwand beim Etikettieren selbst und auch das Umstellen der Preise, das noch vor ein paar Jahren gefühlte Ewigkeiten dauerte, gehören damit ein- für allemal der Vergangenheit an. Das Etikettieren geht damit so leicht von der Hand wie nie zuvor. Besonderen Wert legt CUNU aber nicht nur auf Quantität, sondern auf die Qualität. Eine lange Lebensdauer ist mindestens genauso wichtig wie die simple Bedienung. 

Die Etikettiermaschinen

Eine Etikettiermaschine ist nicht mit einem Handauszeichner zu vergleichen. Sie kann fest auf dem Boden als Standgerät installiert werden und findet ihren Einsatz zumeist in großen Betrieben, die riesige Mengen an Waren auszeichnen wollen – beispielsweise Tierfutterproduktionsfirmen. Sind die aufgestellten Etikettiermaschinen erst einmal aufgestellt, zeichnen sie in einer Stunde hunderte von Verpackungen aus. Wichtig dabei ist es, auf den Einsatzzweck zu achten und ein passendes Gerät zu finden. Dies gilt speziell für empfindliche Produkte. Im Bereich der maschinellen Preisauszeichnung haben sich Hersteller auf verschiedene Bereiche spezialisiert, so dass es für jeden Einsatzzweck die richtige Maschine gibt. CuNu konzentriert sich hingegen vielmehr auf die Warenauszeichnern mit Handgeräten, die überall eingesetzt und individualisiert werden können. Ebenso besteht hier die  Möglichkeit, Textiletikettierer zu erwerben, die in Boutiquen und Textilfachgeschäften ein Muss sind. Textilpistolen gehören ebenso in große Warenhäuser, die über eine Textilabteilung verfügen. Anders als bei typischen Handauszeichner werden Textilfäden genutzt, die die empfindlichen Stoffe nicht schädigen. Aufkleber wären an dieser Stelle eher ungünstig, da sie mitunter sehr fest kleben. Auch sind bei uns Etikettiersysteme erhältlich, die sich sehr vielseitig einsetzen lassen. Faktisch benötigt jeder noch so kleine Produkthandel einen passende Preisauszeichner respektive Handauszeichner – selbst dann, wenn Artikel bereits ausgezeichnet wurden. Rabattaktionen, Sparmöglichkeiten und Werbeartikel können auf diese Weise ohne Aufwand kenntlich gemacht werden. Die handelsübliche Etikettiermaschine braucht hingegen weit mehr Platz, ist aber ebenfalls recht einfach zu bedienen. Käufer solcher Geräte können wählen, ob die Ware oben oder seitlich ausgezeichnet wird. Die Entscheidung hängt dabei immer auch mit der Produktart zusammen. Da Etikettermaschinen mittlerweile recht günstig erhältlich sind, ist es für bestimmte Betriebe ein Muss, ein solches Gerät zu besitzen. Die Kostenersparnis durch nicht mehr erforderliche Handauszeichnung und damit einhergehende Arbeitsstunden macht sich meist schon nach wenigen Wochen bemerkbar. 

Etikettierer – der Schlüssel zu effizientem Arbeiten 

Etikettierer sind, um es auf den Punkt zu bringen, eine Arbeitserleichterung, die in wirklich jedem Geschäft Gold wert ist. Die eingesparte Arbeit, die für Auszeichnungen per Hand erforderlich wäre, kann effizient genutzt werden – beispielsweise für Werbemaßnahmen. CuNu bietet sowohl Zubehör für Etikettiergeräte als auch verschiedene Preisauszeichner für alle Fachgebiete. Darüber hinaus haben Sie bei uns die Möglichkeit, Ihren Laden effektiv mit weiteren Produkten auszustatten,  wie zum Beispiel Plakatständer, Plakatrahmen und dergleichen. Der Kunde im Allgemeinen hat es durch eine effiziente Preisauszeichnung besonders leicht, sich zurechtzufinden und Angebote von Produkten mit Standard-Preisen zu unterscheiden. Ob Sie als Ladeninhaber gelbe, blaue, pinke oder weiße Etiketten bevorzugen, entscheiden Sie natürlich selbst. Die Vielfalt an Möglichkeiten ist schier grenzenlos. Alle Produkte werden punktgenau erklärt. Für welche Einsatzgebiete sich die jeweiligen Auszeichner eignen, ist selbstverständlich aufgezeigt. Gerne erhalten Sie bei uns eine ausführliche Beratung zu Etikettiermaschinen, Handauszeichner, Etikettierpistolen für Textilien sowie zu allen weiteren Produkten, die wir Ihnen in unserem Fachhandel anbieten. Gleichzeitig garantieren wir Ihnen eine lange Lebensdauer aller Geräte sowie die Option, jederzeit Zubehör – darunter insbesondere Etiketten – nachkaufen zu können. Schauen Sie sich um und überzeugen Sie sich davon, wie wertvoll Auszeichner auch in Ihrem Unternehmen sein können.

Wer braucht Etikettierer

Nachdem wir darüber aufgeklärt haben, was Etikettierer sind und wozu sie benötigt werden, möchten wir nun natürlich auch die Frage der Einsatzmöglichkeiten klären. Wer sich fragt, ob ein Handauszeichner eine sinnvolle Investition ist, der erhält darauf eine klare Antwort: Ja, das ist es tatsächlich! Viele kleine Büros, die im Grunde genommen gar keine Ware verkaufen, schwören ebenso auf die Effektivität der Etikettiersysteme wie große Produktionsfirmen, die Kartons und Verpackungen aus Kunststoff bereits nach der Herstellung und Füllung auszeichnen. Auch werden in herstellenden Textilunternehmen Warenauszeichnungen mithilfe der Textiletikettierer und Textilpistolen ausgezeichnet. Die Frage, wer einen Etikettierer benötigt, ist damit eigentlich schon geklärt. Besonders wichtig ist vor allen Dingen, das passende Gerät für das jeweilige Einsatzgebiet zu besitzen, denn nur auf diese Weise kann viel Zeit gespart werden – und Zeit ist bekanntermaßen Geld. 
Mittlerweile haben sich Etikettiergeräte, Handauszeichner und Preisauszeichner sogar im privaten Bereich bewährt. Der Grund sind die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten, denn mit den heutigen Geräten lässt sich weit mehr aufbringen als nur ein Preis. Gerade Großfamilien tun gut daran, sich mit einem Handspender auszuzeichnen, um Ordnung ins System zu kriegen – insbesondere im Bereich der persönlichen Dokumente. Etikettiermaschinen, wie sie meist in der Produktion zu finden sind, machen dort natürlich wenig Sinn. Hier genügt in aller Regel ein einfaches und doch effizientes Etikettiergerät, das sich leicht verstauen und immer wieder mit neuen, günstigen Etiketten füllen lässt. Besonders beliebt: Handauszeichner mit integrierter Tastatur. Diese werden natürlich nicht nur im privaten Bereich eingesetzt, sondern auch in Büros, Tankstellen, dem Tante-Emma-Laden sowie in weiteren Kleinbetrieben, bei denen die Menge an auszuzeichnenden Waren übersichtlich ist. 

Kleine Betriebe

Etikettierer, Handauszeichner, Preisauszeichner und kleinere Etikettiergeräte sind mittlerweile überall zu finden. Die kleine Tankstelle ums Eck benutzt sie beispielsweise, um verschiedene Waren auszuzeichnen, die neben dem Kraftstoff verkauft werden. Häufig sind kleine Etiketten an Lebensmittelverpackungen zu finden. Auch Getränke werden in vielen Fällen mit einem Preis versehen, denn nicht jede Tankstelle ist so modern und scannt die Barcodes, die vom Hersteller automatisch aufgedruckt werden. Dies gilt ebenso für Kiosk-Betriebe, den Tante-Emma-Laden und Bäckereien, die neben Brot und Brötchen eben auch verpackte Ware anbieten. Wenn wir uns auf kleine Betriebe fokussieren, ist ein Etikettiergerät immer dort ratsam, wo Verpackungen eine Rolle spielen. Natürlich ist die Eisdiele – um ein Beispiel zu nennen – außen vor, da dort ausschließlich Produkte vertrieben werden, die direkt und unverpackt den Besitzer wechseln. Hingegen tun kleine Boutiquen und Schneidereien gut daran, sich mit einem hochwertigen Textiletikettierer oder einer Textilpistole auszustatten. In wenigen Sekunden können so gleich mehrere Kleidungsstücke ausgezeichnet werden. 

Lottoannahmestellen sind mittlerweile nahezu alle mit einem Etikettierer ausgestattet, da sie nicht nur die kleinen Scheine annehmen, sondern auch weitere Artikel verkaufen – zumeist handelt es sich um Bürobedarf oder Bastel-Zubehör, das über keinen eigenen Barcode verfügt und deshalb wunderbar mit dem Auszeichner kenntlich gemacht werden kann. Der dazu erforderliche Handauszeichner ist ein bewährtes Gerät, das schnell und einfach verstaut und im Einsatzfall mit den passenden Etiketten gefüllt ist. Da der Umfang der auszuzeichnenden Ware meist eher klein ausfällt, genügt ein schlichter Preisauszeichner, der leicht zu handhaben ist.

Mittelständische und große Unternehmen

Lebensmittelfachgeschäfte, Warenläden für Spielsachen, Sport und Co. sind Läden, in denen Etikettiergeräte ein Muss sind. Getränkepreisauszeichner, Handauszeichner und Etikettierpistolen kommen hier zum Einsatz. Gerade Gemischtwarenläden sind darauf angewiesen, für jeden ihrer Bereiche ein Spezialgerät zu besitzen, denn natürlich lässt sich das Handtuch in der Textilabteilung nicht mit dem Lebensmittelauszeichner bekleben. CuNu hat für jede Fachabteilung die passenden Etikettiergeräte und Etikettiersysteme im Angebot. Eine gute Grundausstattung lässt sich schnell und einfach zusammenstellen – abgestimmt auf den jeweiligen Handel. Lebensmitteldiscounter setzen dabei meist andere Prioritäten als große Warenhäuser, denn hier fällt die Produktpalette verhältnismäßig übersichtlich und auf einige wenige Bereiche begrenzt aus. Warenhäuser kommen, je nach Größe des Geschäfts, nicht umher, sich über die Investition in große Etikettiermaschinen Gedanken zu machen, die eine ungeahnte Zeitersparnis mit sich bringt. In der Regel kommen aber auch diese Läden problemlos mit einem oder mehreren Handauszeichnern aus. Dies gilt auch für Baumärkte, die  relativ viele Produkte einzeln auszeichnen müssen. 

Handspender, Etikettiergeräte, Auszeichner und Textilpistolen sowie zahlreiche weitere Artikel in unserem Shop werden nicht nur beschrieben, sondern wir zeigen außerdem auf, für welche Einsatzgebiete sich das jeweilige Produkt eignet. Damit haben Sie als Kunde einen guten Überblick darüber, welche Auszeichner für ihre Branche angemessen sind. Da die Handhabung der Etikettiergeräte sehr einfach und schnell funktioniert, haben sich die handlichen Preisauszeichner in den letzten Jahren etablieren können – auch dort, wo umfangreiche Auszeichnungen von Preisen stattfinden müssen. Häufig gehen Unternehmen davon aus, dass sie Geräte dieser Art aufgrund vorgegebener Barcodes nicht benötigen. Dennoch sind gerade Baumärkte, Lebensmittelgeschäfte und gemischte Warenhäuser immer wieder mit Aktions-Angeboten beschäftigt, die sie ihren Kunden schmackhaft machen möchten. Hierzu eignen sich genau diese Etikettiersysteme, die vielseitige Einsatzmöglichkeiten mit sich bringen. Ebenso erforderlich sind natürlich die passenden Etiketten, die im CuNu Shop erhältlich sind. 

Produktionsfirmen / Hersteller

Etikettiermaschinen und auch Handetikettierer sind in Produktionsunternehmen gefragt wie nie. Wer kennt sie nicht, die UVP des Herstellers? Genau diese wird meist schon nach Abschluss einer Herstellung angegeben – in den meisten Fällen durch die Auszeichnung mit einer Etikettiermaschine. Die aufstellbaren Gerätschaften nehmen nicht allzu viel Platz weg und sind heute weit effizienter als noch vor einigen Jahren. Produktionsunternehmen haben vielseitige Auswahlmöglichkeiten zwischen der Etikettierung oben und seitlich, können diverse Etiketten nachkaufen und erleben eine zeitliche Effizienz, die wahre Wunder bewirkt. Unternehmen wie die Metro hätten es sicherlich leichter mit solchen Maschinen, da sich gleich etliche hundert Produkte in einer Stunde auszeichnen lassen – und das ohne Kraft- und Zeitaufwand. Beliebt sind die Gerätschaften auch auf Bauernhöfen, wo beispielsweise Eierpackungen mit einem Datums- und Preisetikett ausgezeichnet werden müssen. Große Etikettiermaschinen lohnen aber im Grunde genommen nur in Großunternehmen, die abertausende identische Produkte am Tag vertreiben. Mit dem Handauszeichner möchte sich da sicherlich niemand freiwillig an die Arbeit machen. Als Grundsatzregel kann man eigentlich behaupten, dass jedes Geschäft – und sei es noch so klein – mit einem Handauszeichner respektive Preisauszeichner gut beraten ist. Die Etikettierer erweisen sich als eine lohnenswerte Investition, die viel Zeit einsparen lässt. Diese kann wiederum in weit wichtigere Dinge gesteckt werden.